Whitepaper: Hotelböden

Eine Garantie für guten Schlaf

Bei Hotels geht es um Gastfreundlichkeit. Es geht um die Bereitstellung eines Schlafplatzes. Gäste wählen das Hotel auf der Grundlage von Preis, Standort und den besonderen Bedürfnissen, die ihr Aufenthalt mit sich bringt. Ob aus beruflichen oder Freizeitgründen oder einer Mischung aus beidem. Entscheidungen werden oft von der Ästhetik beeinflusst, das heißt von dem Erscheinungsbild eines Hotels. Das ist wichtig, gar keine Frage. Trotz allem kann das Internet nicht zeigen, wie gut der Service ist.

Was erwarten Sie von diesem Dokument?

  • Trends im Hoteldesign – Personalisierung erfordert Kreativität und Kreativität lebt von der Auswahl
  • Interview – Oke Nollet, Design Director, Pergo – Die Vergangenheit wird zur Gegenwart, wird zur Zukunft: Und Nachahmung empfindet man sogar als fantastisch
  • Fallbeispiel: Hotel Carnival Palace in Venedig
  • Können Sie mich hören? – Das Wichtigste für einen guten Schlaf ist Ruhe. Und Schallschutz in einem Hotelzimmer ist keine Selbstverständlichkeit.
  • Was ist Ihnen guter Schlaf wert? – Hoteliers, die ideale Voraussetzungen für Gesundheit und Wohlbefinden fördern und versuchen, VOC-Emissionen zu vermeiden.
  • Fallbeispiel: Hunderfossen Hotel & Resort
  • Bequemes Leben – Jeder möchte ein bequemes Leben. Was bedeutet das bei der Wahl der Inneneinrichtungen im Gastgewerbe?
  • Nachhaltigkeit – Kaufentscheidungen sind im zunehmenden Maße abhängig von den Umweltversprechungen der Lieferanten. Wir werfen einen Blick auf Pergos langfristige Perspektiven.

Artikel teilen

Pergo retail Whitepaper
Gratis Whitepaper