WARUM ABRIEBKLASSEN BEI LAMINAT EINE ROLLE SPIELEN

Beim Kauf oder bei der Vorgabe von Laminatböden für die gewerbliche Nutzung ist es wichtig, die Eignung des Produkts für den vorgesehenen Einsatzbereich oder die Nutzungsklasse zu berücksichtigen. Die international anerkannte Klassifizierung der Laminatbodenwiderstandsfähigkeit wird als Abriebkriterium oder Abriebklasse bezeichnet. Laminatabriebklassen messen die Verschleißfestigkeit und wurden ursprünglich als AC1 bis AC5 angegeben. Die außergewöhnlich hohen Standards von Pergo-Laminatböden erforderten die Schaffung eines noch höheren AC6-Festigkeitswerts hinsichtlich der Stoßfestigkeit bei sehr intensiver Nutzung im gewerblichen Bereich.

Abriebklassen und Qualitätsstufen

Abriebklassen

Zur Ermittlung des Abriebverhaltens dient der Taber-Test. Hierbei wird der Abrieb gemessen, der für den Durchrieb einer Laminatdeckschicht erforderlich ist.

Abriebklassen und Qualitätsstufen

IC-Werte

Ein Falltest zur Festlegung eines Stoßkriteriums oder IC-Werts wird ebenfalls zur Definition von Nutzungsklassen durchgeführt.

NUTZUNGSKLASSEN UND EINSATZBEREICHE:

Klassifizierungen werden in die Eignung für Wohn- oder Gewerbezwecke unterteilt.

WOHNZWECKE

  • Abriebklasse AC1 (Klasse 21): Sehr geringe Benutzungsintensität. Ideal für Schlafzimmer
  • Abriebklasse AC2 (Klasse 22): Mäßige Benutzung mit geringem Abrieb und Verschleiß wie beispielsweise in Esszimmern
  • Abriebklasse AC3 (Klasse 23/31): Mäßige Benutzung wie beispielsweise in Wohnzimmern, Wintergärten, Fluren usw.

GEWERBLICHE NUTZUNG

  • Abriebklasse AC4 (Klasse 32): Jede alltägliche und normale Nutzung von Wohn- und Gewerbeflächen wie Büros, Cafés, Salons und Boutiquen oder Wohnflächen
  • Abriebklasse AC5 (Klasse 33): Stark frequentierte Bereiche, die einen mittleren bis starken Widerstand gegen Publikumsverkehr erfordern, wie beispielsweise Einzelhandelsgeschäfte, Ausstellungsräume, Restaurants und Schulen
  • Abriebklasse AC6 (Klasse 34): Sehr stark frequentierte Bereiche, wie beispielsweise Supermärkte, Flughafenterminals und öffentlich zugängliche Regierungsgebäude

Referenzfall: Praxistest

Das Bestehen von Labortests ist eine Sache – häufig stellt die Praxis deutlich anspruchsvollere Anforderungen. Das Pergo-Laminat Public Extreme der Klasse 34 zeigte seine tatsächliche Widerstandsfähigkeit bei intensiver, verstärkter gewerblicher Nutzung und hielt dem dichten Durchgangsverkehr von einer halben Million Pendlern am Kopenhagener Hauptbahnhof stand.
Top